Selbst-Fahrer – Sie wollen und können selbst ein Gespann fahren? beitrag

Wir bereiten die Quartiere, die Stallungen und das Futter vor, Sie bekommen eine genaue topographische Landkarte im Maßstab 1.25.000 und 1:50.000 mit einer sehr genauen Routenbeschreibung, an der Sie sich bestens orientieren können.
Schmiede, Tierärzte, Hotels, Gasthöfe sind mit Anschriften und Telefon-Nummern aufgeführt. Außerdem steht unser Büro für alle Probleme unterwegs für Sie bereit, hilft auch mit Transportern für Kutschen und Pferde.

Als Routen für Selbstfahrer bieten sich unsere Touren hier in Oberbayern zu den Königsschlössern (2 und 4 Tage) und rund um den Starnberger See (2 Tage) an, sowie durch die Toskana (7 und 14 Tage) und durch Ungarn (14 Tage). Die Tagesstrecken liegen zwischen 40 und 55 Kilometern.

Es bieten sich folgende Möglichkeiten:
Sie kommen zu uns und bekommen ein Gespann mit Wagen sowie einen begleitenden Groom, der die Wege kennt, Ihnen die richtigen Gasthöfe zeigt, der die Pferde mittags, abends und morgens versorgt, damit Sie einen wirklichen Urlaub ohne frühes Aufstehen haben.

Sie kommen mit Ihren eigenen (gut trainierten) Pferden, mit eigener Kut-sche oder Sie nehmen sich eine von uns. Sie schließen sich einer unserer Reisen an und werden von dem Fahrer unseres auch mitfahrenden Gespannes mit den Routen, Mittags- und Picknickplätzen, den Hotels und Stallungen vertraut gemacht. Natürlich brauchen Sie sich mit Ihrem Gespann nicht an das Hinterrad unserer vorausfahrenden Kutsche kleben, wir fahren morgens gemeinsam ab, treffen uns am Mittag und zuletzt an der Abendstation, wo wir gemeinsam unsere Pferde versorgen.

Sie erhalten auf alle Preise für die Touren #1.1 + #1.2 (siehe Seite 2) 10% und für die Touren #9.1 + #9.2 15% Ermäßigung.
ACHTUNG:

Ihre Pferde müssen unbedingt Anbindehaltung gewohnt sein, nur in wenigen Ställen gibt es Boxen; Paddocks aufzustellen ist meist nicht möglich.

Reisen mit der Postkutsche

“Hoch auf dem gelben Wagen…” – wer kennt nicht dieses alte Volkslied. Es erinnert an eine Zeit lange vor Eisenbahn, Autos und Flugzeugen. Damals war die Post die einzige Einrichtung für eine regelmäßige und zuverlässige Beförderung von Nachrichten und Personen. Das Reisen mag mühevoller gewesen sein als heute mit modernen Transportmitteln – langweiliger war es keineswegs! Dem Reisenden blieb mehr Zeit, um Eindrücke der Reise zu sammeln. Oft berichtete er später in ausführlichen Briefen an die Daheimgebliebenen.

Coaching in Bavaria bietet Ihnen einzigartige Reisen mit der Postkutsche – über die Alpen nach Italien, auf Goethes Spuren in Sachsen und Thüringen, nach Österreich oder zu den bayerischen Königsschlössern. Sie werden übrigens angenehm überrascht sein vom Fahrkomfort und der weichen Federung dieser originalen Postkutsche aus dem Jahr 1860. Auch die Aussicht von den hohen Sitzen vermittelt ein anderes Gefühl des Reisens. Sie werden das Reisegefühl unserer Vorfahren empfinden, die Natürlichkeit der Fortbewegung erleben und vielleicht die von Goethe und Eichendorff empfundene Poesie des Reisens erfahren.

Die Reisen in der Toskana und in Ungarn finden im historischen vierspännigen Jagdwagen statt.

Coaching in Bavaria –

Wir laden Sie ein, mit uns in die Vergangenheit zu reisen. Mit der Postkutsche entdecken Sie Land und Leute auf europäischen Reiserouten wie zu Zeiten von Goethe, König Ludwig und des Lindauer Boten. Coaching in Bavaria am Ammersee ist der einzige Anbieter in Deutschland, der für Sie mehrtägige Kutschreisen von den Alpen bis zum Meer plant und durchführt. Und das schon seit vielen Jahren. Fernab der Hauptverkehrsstraßen erleben Sie ein neues Gefühl von Zeit. Unsere Tagesausflüge mit der Kutsche führen Sie durch Bayern, zu den Königschlössern, entlang der oberbayerischen Seen und durch das Fünf-Seen-Land. Wir versprechen Ihnen ein unvergessliches Reiseerlebnis.

Hallo Welt!

Willkommen zur deutschen Version von WordPress. Dies ist der erste Beitrag. Du kannst ihn bearbeiten oder löschen. Und dann starte mit dem Schreiben!